Gedanken zum Logo für das BPF 2019

Ein Logo sollte im allgemeinen mit möglichst wenig Darstellungen möglichst viel aussagen.

So hat unser Logo drei Schwerpunkte: Das Kreuz, die Noten sowie den Trompeten-Trichter.

 

> Die Musik war schon immer ein entscheidender Faktor für das Wohlbefinden von Menschen, das Gelingen von Festen oder das Durchführen eines Gottesdienstes. Nichts beschreibt den Alltag so musikalisch wie die verschiedenen Rhythmen der Noten, oder?

 

> Unser Glaube an Jesus Christus als den Gekreuzigten und Auferstandenen ist grundlegend. Durch IHN allein haben wir die Vergebung unserer Schuld und die einstige Rettung. Wie kann man diesen Glauben besser darstellen, als mit dem Siegeszeichen des Kreuzes?

 

> Bei uns tritt beides - der Glaube und die Musik - mit dem „Trompetenschall“ nach außen. Ausgehend vom Kreuz richtet sich somit der Trichter einer Trompete außerhalb eines Kreises.

 

Nur wenn der Glaube und die Musik „innen“ stimmen, können wir voller Leidenschaft und schöner Klänge das Blechblasinstrument zur Ehre unseres HERRN gebrauchen. Und nur dann kann etwas Großes daraus erwachsen!

In zartem Blau - was die zu Vorpommern gehörende Ostsee ebenso beschreibt, wie die Erkennungsfarbe von unserem Gnadauer Posaunenbund - schließt sich ein Kreis um die Noten und das Kreuz, welcher eine Abgrenzung zwischen „innen“ - dem Kern, das Herz - und „außen“ darstellt.

 

Und all dies steht unter dem Hauptthema des Bundesposaunenfestes 2019 „Ich bin dein Gott.“, welches die Gestalter des Logos direkt mit hinzufügten, um deutlich zu machen, dass diese Zusage des lebendigen Gottes durch Jesus Christus für uns alle wahr geworden ist: ER selbst will Dein Gott sein! Und das müssen und wollen wir mit den Trompeten und Posaunen nach außen tragen!

Kontakt

Helmut Friedrich

Kastanienring 1

17429 Seebad Bansin

 

Tel.: 038378 / 29487

h.g.friedrich@googlemail.com

 

Gnadauer

Posaunenbund

Landesverband Vorpommern